ABOUT

»SYNDICATE OF ARTISTS«

Der Künstler Yves Findling produziert Street Wear T-Shirts im Siebdruck unter dem Motto Freedom, Equality und Justice

Im Online-Shop „Syndicate of Artists“ gibt es neben den Kunstdrucken ab sofort auch T-Shirts in limitierten Auflagen und mit künstlerischem Anspruch. Findling verkauft Kunstdrucke, allerdings liegen diese in einem Bereich, der nicht für jeden erschwinglich ist. Es soll mit den T-Shirts einer breiten Masse ermöglicht werden am Kunstbetrieb teilzuhaben.
Die Shirts von Syndicate of Artists bestechen durch Ihre von der Street Art inspirierten Designs. Die erste Serie transportiert das Thema demokratische Grundwerte: Freiheit, Gleichheit, Redefreiheit und Gerechtigkeit. Stilistisch wird das Design an Streetart und Pop Art angelehnt sein. Ziel ist kontinuierlich aus dem Verkauf der T-Shirts 10% für wohltätige Zwecke zu spenden. Beim aktuellen Projekt wird das Forum der Kulturen bedacht.

Erhältlich sind die T-Shirts  September 2020 hier im Online-Shop.

Yves Findling ist freiberuflicher Grafikdesigner und Illustrator und seit fast 15 Jahren in Stuttgart selbstständig tätig. Nach den ersten fünf Jahren in der Praxis ging er für ein Jahr nach England um dort seinen Master-Abschluss im Bereich Illustration zu machen. Seither kreiert er Siebdrucke, Fine Art Prints sowie Akryl-Porträts und Kunst auf Skateboards.

Außerdem war er 5 Jahre als Dozent für Gestaltung an der Hochschule der Medien tätig und betreibt als Künstler eine rege Ausstellungstätigkeit. So war er zum Bespiel über die ehemals in Stuttgart ansässige „Galerie Renz” auf der ART Karlsruhe 2012 vertreten und man konnte zwei seiner großformatigen Siebdrucke in der „Pure Evil Gallery” in London sehen.

Während des Studiums der Visuellen Kommunikation in Pforzheim, wo Findling 2006 als Diplom-Designer (FH) abschloss, verbrachte er ein Semester an der „University of Georgia” und unternahm währenddessen Studienreisen nach New York und San Francisco. In den USA konnte er auch seine Liebe zum Hip Hop weiter ausbauen und wurde mit dem „Dirty South“ im Autoradio bekannt und besuchte mehrere Konzert in Atlanta.

Sein Schaffen ist von Urban Art geprägt hat aber auch starke Einflüsse aus der Pop Art mit welcher er sich intensiv während seines Master-Studiums auseinander setzte.

Das Künstlerkollektiv

Initiator Yves Findling rief das Syndicate of Artists ins Leben um mit anderen Künstlern bei Projekten zu kollaborieren. Speziell die Herausgabe von Kunst-Editionen steht dabei im Mittelpunkt. Das Auftreten als Gruppe bringt diverse Vorteile mit sich, Ideen und Erfahrungen können geteilt werden, gemeinsame Projekte initiiert werden, beispielsweise die Herausgabe von Künstlermappen mit Drucken der Einzelnen. Verbindend ist dabei ein zeitgenössischer Stil der zwischen Urban Art, Pop Art und zeitgenössischer Illustration liegt. Ob Original oder Siebdruck, der handgemachte Charakter spielt bei den meisten Arbeiten eine zentrale Rolle.

Originale und Limited Editions

Verkauft werden Kunstwerke im Original, Siebdrucke in Kleinstauflagen sowie hochwertige Fine Art Prints in Limited Editons. Zudem im Programm stilvolle Fotografien als Fine Art Print auf Barytpapier sowie Mappenwerke. SOA übernimmt die komplette Organisation, Produktion und Abwicklung in Abprache mit seinen Künstlern.

Kunst-Messen und Veranstaltungen

SOA ist auf mehreren Kunstmessen und Designmärkten jährlich präsent und demonstriert dort teilweise live wie der Siebdruck funktioniert. Yves Findling unterrichtete an der Hochschule für Gestaltung Siebdruck und führt bei Interesse Workshops durch.